„Bevor ein Kind spricht, singt es.
Bevor sie schreiben, malen sie.
Sobald sie stehen, tanzen sie.
Kunst ist menschliche Grundlage des Ausdrucks.“
Phylicia Rashād

Wie bemalst du die Leinwand deines Lebens?
Und womit?

Stell dir vor, dein Leben ist eine Leinwand und du hältst dazu die Farben in der Hand…
Wie würdest du sie bemalen?

Stopp!!!
Da stellst sich ja erstmal die Frage, welche Farben sie jetzt trägt.

Womit hast du bisher deine Leinwand bemalt?
Das findest du ganz leicht heraus, indem du dir dein Leben anschaust.
Das Leben, das sich dir jetzt zeigt, bist du.
Es zeigt, was du glaubst.
Es zeigt, wie du bist.
Es zeigt ggf. auch, was du nicht haben willst.

Dazu habe ich ganz unten in dieser Inspiration eine einmalige Gelegenheit für dich….

♥♥♥

49 Mittel für harmonische Energie
in deinem Zuhause

…oder in deinem Job, bei deinen nervigen Verwandten…, aber Achtung, bitte energetisiere nicht ungefragt fremde Räume. Du kannst du mit diesen Tools dafür sorgen, dass dein Feld um dich herum harmonisiert wird, aber mische dich nicht in die Energien fremder Räume ein, das ist Manipulation, auch wenn du es gut meinst.

1. Raumreinigung:
Ja putzen auch…aber das meine ich hier nicht 😉
Du kannst deinen Raum ganz einfach reinigen, indem du z.B. Salbei oder Palo Santo verbrennst und den Pflanzengeist bittest den Raum zu reinigen.
Alternativ kannst du dir eine Lichtspirale vorstellen (wie ein kleiner Wirbelsturm), der durch die Wohnung fegt und immer dort hingeht, wo du hinzeigst. Bist du durch alle Räume mit ihm gegangen, öffne ein Fenster und geleite die Lichtspirale hinaus, mit der Bitte alle Energien zu transformieren.

2. Raum-Energetisierung:
Dazu eignet sich besonders die kristalline Energie, mit der alle Teilnehmer der Heilerausbildung bereits seit Lektion 1 arbeiten (die aus dem Kurshandbuch).
Weiterhin sind viele Energien aus dem Buch „Energieanrufungen im goldenen Zeitalter“ gut geeignet.
Bist du z.B. in Reiki eingeweiht oder in andere Energien eingeweiht, kannst du auch diese nutzen.
Alternativ komme in deinen Seinzustand (ICH BIN) und lasse die Energie ohne etwas zu wollen (Ego) in deine Räume strömen.

3. Gefühle fühlen:
Wie innen, so außen. Wenn es dir gut geht, du im Frieden bist, dann wirst du auch nur mit Frieden in Resonanz gehen.
Damit Emotionen nicht die Luft verpesten ist eines verdammt wichtig: Fühle deine Gefühle ! Was gefühlt wurde ist transformiert, die Energie kann wieder frei fließen, in dir und auch in deinen Räumen.Es ist übrigens scheißegal, wem
welche Emotion gehört, wenn du sie fühlst, dann ist es dein Job sie zu fühlen.

4. Räume als Spiegel deiner Gedanken:
Überprüfe mal, ob sich deine Gedanken über dich und die Welt in den Räumen in denen du dich befindest. spiegeln. Beispiel: Du magst deinen Job nicht, hast Stress mit den Kollegen, willst nur weg und fühlst dich nicht wohl in den Räumen deines Jobs. Versuche mal einen Tag lang dir alles Negative was in dir über den Job vorgeht, bewusst zu machen und anstatt den Gedanken zu glauben, fühle die Gefühle die aufkommen und sei offen für die Wirklichkeit. Möglicherweise verändert das die Schwingung im Raum immens.

5. Symbole zur Raumharmonisierung:
Die Blume des Lebens, die Venusblume, das Om-Zeichen, Buddhafiguren, Heiligenbilder, Engel  usw.
Oder nutze das Reiki-Symbole Sho Ku Rei (falls du eingeweiht bist), welches du in jede Raumecke energetisch zeichnest.
Auch Pflanzen, eine gewisse Struktur, Wohlfühlfarben und Tiere tragen zu harmonischen Räumen bei.

Die Mittel 6 – 49
die deine eigene Energie & die Energie deiner Räume
immens anheben können
findest du HIER:

 

 

Du bist der Maler deiner Wirklichkeit.
Du bist das Leben auf der Leinwand.

Das was du vor dir siehst, hat zutiefst mit DIR zu tun.

Ist es so, wie DU es haben möchtest?
Weicht es komplett von Deinen Vorstellungen ab?

♥ Melde DICH und erzähl mal♥
♥ HIER melden mit dem Kennwort: Leinwand ♥

Du bekommst EINE kostenFREIe Beratungsmail zu diesem Thema,
gültig bis 15.06.2019. Weitere Mails pro Antwort 15 €.

Malerische Grüße von Künstler zu Künstler,
von
Heike Pranama