Positives Denken…
Bring das was?
Macht es Sinn?
Lass uns mit den Mythen über das positive Denken aufräumen.
Kritik, Nutzen, Umsetzung.

Positives Denken – was Osho dazu sagt:

Die Technik des positiven Denkens ist keine Technik, die dich transformieren kann.
Sie besteht einfach in der Unterdrückung der negativen Seite deiner Persönlichkeit.
Es ist eine Methode, bei der du eine Wahl triffst.
Sie unterstützt nicht deine Bewusstheit, sondern geht dagegen.
Bewusstheit ist immer wahlfrei.
Positives Denken bedeutet nichts anders, als dann man die negativen Dinge ins Unterbewusstsein verdrängt und den bewussten Verstand mit positiven Gedanken konditioniert.
Doch das Problem ist, dass das Unterbewusstsein sehr viel mächtiger ist als der bewusste Verstand, neunmal mächtiger.
Sobald etwas ins Unterbewusstsein verdrängt wird, wird es neunmal stärker als zuvor.
Es zeigt sich dann zwar nicht mehr in der alten Weise, findet aber neue Wege, sich auszudrücken.
positives Denken
Positives Denken ist eine sehr unzureichende Methode, der es an tiefem Verständnis fehlt und die in dir nur falsche Ideen über dich selbst erzeugt.
Das positive Denken stammt von einer christlichen Sekte in Amerika, die sich Christian Science, Christliche Wissenschaft, nannten.
Um das Wort christlich zu umgehen, damit auch andere sich angesprochen fühlen konnten, ließ man nach und nach die alte Bezeichnung fallen und begann von einer Philosophie des positiven Denkens zu sprechen.
Die Ursprungsquelle, Christian Science, vertrat die Ansicht, das alles, was einem im Leben widerfährt, nur eine Projektion der eigenen Gedenken ist.
Wenn man negativ denkt, passiert einem Negatives und wenn man positiv denkt, passiert einem Positives.
Wenn man reich sein will, sollte man denken, dass man reich ist. ….
….Ich bin ein absoluter Gegner des positiven Denkens.
Ihr werdet euch wundern – aber wenn ihr euch nicht entscheidet und statt dessen im Zustand des nicht wählenden Bewusstseins verweilt, wird euer Leben anfangen, ein Ausdruck von etwas zu sein, was jenseits von positiv oder negativ ist und über beides hinausgeht.
Ihr werdet nichts verlieren.
Euer Leben wird weder negativ noch positiv sein, aber existenziell…..
…..Seh den Unterschied zu dem, was ich hier mache:
Alle Gedanken – egal ob positiv oder negativ – sind sinnlos.
Sie repräsentieren die beiden Seiten ein und derselben Medaille.
Du solltest nicht einfach nur von der negativen zur positiven Seite überwechseln.
Du sollst über beide hinausgelangen.
Du musst beides fallen lassen und zu dem Bewusstsein werden, das jenseits allen Denkens ist.
Aus diesem gedankenfreien Bewusstsein heraus wird alles, was du tust, richtig sein.
Alles was du tust, wird eine immense Schönheit haben.
Alles was du tust, wird dir Befriedigung geben.“
Ein Auszug aus dem Buch: Osho – das Buch vom Ego 
positives Denken

Das Märchen
vom positiven Denken

Wie kann etwas eine Projektion der eigenen Gedanken sein, wenn nur die Identifikation „mein“ es zu „meinen“ Gedanken macht?
Wo kommen die Gedanken denn her?
Hast du mal einen Gedanken zu Ursprung zurückverfolgt?
Früher habe ich mich mit positivem Denken beschäftigt, wo ich auch „Bestellungen ans Universum“ hinzuzähle und es war eine wichtige Zeit, mit der Erkenntnis… das ist es nicht. Denn wenn, wie auch immer geartete, Emotionen dahinterstecken, konnte ich noch so viel wünschen, denken und bestellen…die Lieferung kam nie an.
Also begann ich meine Emotionen zu beleuchten und durchfühlte, transformierte viele Ängste usw. …. doch zog ich damit etwas anders in mein Leben?
Hatte das Gesetz der Resonanz wirklich eine Wirkung? …ja auch der relativen Ebene schien es so, das ich Dinge beeinflussen konnte.
Doch letztendlich wurde erkannt, dass die einzige wirkliche Wahl, die der Aufmerksamkeit ist, denn wenn wir statt einen Laserpointer einen Scheinwerfer benutzen, können wir erkennen, dass immer alles da ist und zwar auch beide Pole.
In der Dualität bedingt eins das andere, es braucht immer ein Gegenstück.
Willst du das Eine, dann bekommst du das Andere gratis dazugeliefert.
Wie Osho es so schön mit der Medaille beschreibt:
Sie hat eine positive und eine negative Seite und so lange wir werten und nur die eine Seite wollen, verdrängen wir die andere, doch irgendwann wird die Münze anders fallen.
Wenn wir aber unsere Aufmerksamkeit auf das was IST richtigen, aufhören zu kämpfen, nicht mehr im Widerstand sind, sondern einverstanden sind, mit dem was IST, dann lassen wir die Münze so wie sie ist und erkennen, dass wir weder die Münze sind, noch irgendwie von ihrem Fall berührt werden können.
Dann erkennen wir, dass es keine Wahl zu treffen gibt und das die Wahlmöglichkeiten ohnehin nur scheinbar waren….
Im Zustand des nicht wählenden Bewusstseins wird erkannt, dass du weder die Gedanken, noch die Gefühle bist, das ist dann der Wechsel von der relativen (menschlichen, bedingten) Ebene zur universellen, allumfassenden, absoluten Ebene deines wahren Selbst.
Also:
Sei mit dem was IST – das ist genug.
positives Denken

Statt positives Denken empfehle ich dir:

Moksha – lebe deine Wahrheit
Intensiv – Fernkurs zum spirituellen Erwachen.

Zum Fernkurs Moksha

Erkenne und lebe dein wahres Selbst.
Finde nach Hause zur Quelle.
Befreie dich von der Suche.
Erlöse deine tiefste Sehnsucht.
Ausstieg aus dem Leiden, dem Schmerz, der Bedürftigkeit.
BEFREIUNG – FREIHEIT – ERLÖSUNG
Der Schlüssel ist die Selbsterkenntnis – das Erkennen,
Realisieren und Verwirklichen deines wahren Selbst – das Nichts, das Alles ist.
Lass uns gemeinsam den „Weg“* des ERWACHENs gehen,
um das Leben in grenzenloser Freiheit,
tiefen Frieden und immerwährender Stille zu genießen.
Ich lade dich ♥-lich ein dein WAHRES SELBST zu erforschen.
Sagt es JAAAA in Dir?
Dann erhalte kostenlos und unverbindlich weitere Infos über den Kurs.

 

Weitere Artikel, die dich interessieren könnten:

Wunscherfüllung Gleichmut lernen

Vorstellungen 

Dein  Zugang E-Book HEILER SEIN  mit Anleitung zur spirituellen Selbstheilung

Abonniere meinen Inspirationsletter mit besonderen Angeboten, Hinweisen, Geschichten, Erkenntnissen, Informationen, Werbung rund um (d)ein Leben in Wahrheit und du bekommst  dafür Zugang zum E-Book ♥

Dies ist ein Tausch von Herz zu Herz  ♥
Du gibst mit deine E-Mail-Adresse und ich gebe dir dafür Zugang zum E-Book und zusätzlich erhältst du bis zu 4 x im Monat den Inspirationsletter von mir.
Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.  Dein Daten werden vertraulich behandelt.  Hier gehts zur <Datenschutzerklärung>Vor- und Nachname sind FREIWILLIG, aber super damit ich dich persönlich ansprechen kann.
Keinen Bock auf regelmäßige  Inspirationen? Schade !
Schreib mit eine Mail, du kannst das Buch auch bedingungsFREI  ohne Newsletteranmeldung erhalten, ich bin nämlich keine Datenkrake 😉

             HIER  gehts zum ♥ aktuellen Newsletter ♥Newsletter2Go Datenschutz