Namaste

willkommen zur Zeitqualität „Valentinstag – nie wieder Beziehungsdrama“

Wenn die bedingungslose Liebe wirklich FREI von Bedingungen ist,
was für Bedingungen braucht sie dann,
um zu sein und um wahrgenommen zu werden?
Ist sie wirklich von einer Geste, einem Menschen, einer Situation abhängig?
Diese Liebe ist dein Urgrund,
niemand kann sie dir geben und niemand kann sie dir nehmen ♥

HIER zeig ich dir, wie du deinen Urgrund erfahren & aus allen Dramen aussteigen kannst:

♥dramaFREIe Beziehungen – HIER klicken♥

Valentinstag

Valentinstag – Die Sache mit der Anerkennung…

Anerkennung, Wertschätzung hat viele Formen.
Wer wünscht sich keine Anerkennung?
Z.B. vom Partner an Valentinstag oder am besten jeden Tag….vielleicht vom Arbeitgeber…vielleicht von den Eltern. Diese Anerkennung von außen funktioniert allerdings erst so richtig, wenn wir uns selbst, mit all unseren geliebten und ungeliebten Anteilen anerkannt haben.
Warum?
Weil da dann kein Brauchen mehr ist, wir sind nicht mehr abhängig von der Wertschätzung anderer, wir sehen uns selbst und sind uns selbst genug – alles andere sind „Goodies“, über die wir uns freuen.
So lange wir brauchen, an Valentinstag oder wann auch immer, sind wir bedürftige Kinder. So lasst uns doch unser bedürftiges inneres Kind in den Arm nehmen und ihm die Aufmerksamkeit geben, die es braucht.

♥ Wenn das Leben dir nichts mehr schuldig ist, dann fließt alles zu dir ♥

Valentinstag

Vor ein paar Wochen bin ich 40 geworden.

40 – das Leben ist mir nichts mehr schuldig. Alles was jetzt kommt, ist eine Zugabe.

Eigentlich hätte ich in meinen Geburtstag reintanzen (Tango, was sonst?) können, aber ich hatte ne dicke Erkältung und damit tanzt es sich nicht gut. Und das war  kein Problem, früher wäre ich traurig gewesen, hätte Angst gehabt, was zu verpassen…
Nö, alles in bester Ordnung.
Als ich morgens aufstand, fragte ich mich, ok…, was will ich an meinem 40. Geburtstag machen?
Es war völlig bedeutungsFREI.
Kein WOLLEN, kein WÜNSCHEN. Sich einfach LEBEN lassen.
Kein Geburtstagsdramadepressionsblues, den hatte ich früher immer, aber diesmal rein gar nichts.
Das Familienthema (die innere Frist) ist vorbei und das macht mich frei, das ist nicht traurig, sondern tatsächlich eher beglückend, dass das Thema „einen Mann brauchen“ wirklich völlig erledigt ist.
Kein Brauchen, kein Wollen mehr.
FREIHEIT pur.
Alles darf geschehen und nichts muss, es kann ja trotzdem passieren, das mir jemand begegnet, aber es ist mir wirklich gleichgültig. Also man könnte sagen, dass am 40. ein tierischer Druck abgefallen ist.
Nachmittags hab ich mit meiner 93-jährigen Oma und meiner Mutter Kaffee getrunken, wie die letzten 40 Jahre auch 😉
Und all es war perfekt, weil da niemand war, der etwas anders haben wollte.
Ich habe mich nie in meinem Leben so FREI und ENTSPANNT gefühlt.
Und auch der Valentinstag ist mehr als entspannt.
Wie ich das geschafft hab?
♥ Hier habe ich eine umfassenden Anleitung für DICH ♥

Valentinstag

Partnerschafts-Ego-Check – nicht nur für den Valentinstag

In der herkömmlichen Partnerschaft kommen  zwei hungrige Kinder zusammen, die ihre Bedürfnisse stillen wollen. Beobachte einfach mal, wie viel inneres-Kind-Verhalten in deinen Beziehungen zu finden ist. Wenn man sein Umfeld beobachtet, kann es auch durchaus sehr amüsant sein.

Mach jetzt den Check:

Lebensmensch / mit-dir-durchs-Leben-Tänzer oder Erfüllungsgehilfe / Bedürfnisbefriediger ???

Prüfe dich selbst, prüfe dein Motiv.
Stell dir einfach nur diese Fragen und beobachte, fühle.
Es geht nicht ums verurteilen, schau einfach was du wahrnimmst, sei ehrlich zu dir.

Wenn du einen Partner hast:
– Warum willst du wirklich mit diesem Menschen sein?
– Willst du dich damit bereichern?
– Willst du ihn benutzen?
– Willst du mit ihm zusammen sein, damit du besser aussiehst, damit die andere es sehen, damit du nicht mehr alleine bist…?
– usw.

Wenn du Single bist:
– Willst du einfach nicht mehr alleine sein?
– Willst du jemanden, der dich erfüllt?
– Willst du jemanden an deiner Seite haben, damit du mehr Sicherheit (Geld, Wohnung…) hast?
– Möchtest du dich mit einem Partner schmücken?
– Fühlst du dich ohne Partner unvollständig?
– usw.

Frag dich einfach nur:

WAS IST MEIN WAHRES MOTIV?

Sei ehrlich zu dir dir selbst. Denn Selbstlügen kosten Unmengen an Energie. Wenn wir uns selbst belügen, dann verleugnen wir die Wirklichkeit und damit verleugnen wir das Leben / Gott / Bewusstsein. Wir entfernen uns von der Quelle, fühlen und schwach und müde. Je mehr wir in unserer Wahrheit sind und sie leben, desto näher sind wir an der Quelle und fühlen uns gesund und wohl.
Schau dir also deine Beziehungen guuuut an. Das kannst du mit allem Beziehungen machen, nicht nur bezüglich Partnerschaft.
Das ist sehr erkenntnisreich.
Es geht NICHT darum, dich dafür zu verurteilen, es geht einfach nur um Bewusstwerdung – wie immer.

Dies kann auch sehr hilfreich sein, wenn man auf Partnersuche ist, denn dann kommen vielleicht nicht zwei so ganz verhungerte Bedürftige zusammen, die sich aneinander klammern, weil keiner alleine schwimmen kann..  Komm…lass uns alleine schwimmen lernen ♥

Valentinstag

Und hier ein heißer Tipp, wie du deine Dramaqueen erkennst & bändigst…

Nie wieder Drama. Bist du auch so eine kleine Dramaqueen (nicht nur am Valentinstag)?
Dann schau dir das Video an.
Wie Dramaqueen & Prinzessin unsere Beziehungen beeinflussen – für Singles und Paare.

In diesem spontanen Video erfährst du, wie Dramaqueen & Prinzessin unsere Beziehungen beeinflussen für Singles und Paare. Egal ob du Single bist oder in einer Partnerschaft lebst, dieses Video kann viel in dir bewegen, wenn du dazu bereit bist.
Eine Aufgabe für dich:
Beobachte deine Dramaqueen und deine Prinzessin. Wie agieren sie? Wie machen sie sich bemerkbar? Erkenne und beobachte die Muster !

Wahre Liebe hat kein Motiv, sie IST einfach….

In dieser Zeitqualität zum Valentinstag geht es vor allem auch um die PersönlichkeitsENTwicklung zum Thema Beziehung.
Wer gehört zu dir?
Wirklich, wirklich?
Was ist bereits zu Ende?
Was will losgelassen werden?
Welche Beziehungen hältst du aufrecht, obwohl sie nicht mehr stimmig sind?

Die Zeitqualität des Jahres 2018 ist die Geduld ♥ hier klicken – Jahresbotschaft ♥
Manche Dinge scheinen richtig schleppend zu laufen, sich nicht verändern zu wollen.
Und das tun sie auch nicht, solange du WILLST.
Doch wenn du im Vertrauen und in der Stille bleibst, dann wirst du sehen, dass sich alles von Selbst löst. Manchmal stockt es und du glaubst etwas tun zu müssen.
Bleibst du in der Stille, kommst du mehr mit dir SELBST in Kontakt und du erkennst, dass sich die scheinbaren Blockaden lösen, ja das die Blockaden bereits die Lösung enthalten.
Du folgst Impulsen, drehst an ein paar Schrauben und schon läuft es wieder, aber nicht so wie dein persönlicher Extra-Ich-Ego-Wille es möchte, sondern so wie sich das Leben eben spielt.

Mach deinen Kanal frei, beobachte, lausche.
Du bist immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
Du triffst immer auf die richtigen Menschen.
Lerne mehr auf die göttlichen Impulse zu hören, um dir das Leben um ein vielfaches leichter zu machen:
♥ klick hier ♥

Valentinstag

Meine Liebe ist meine Sache.

Sie hat nichts mit dir zu tun.
Du liebst mich und es ist nicht persönlich gemeint.
Du erzählst die Geschichte, das ich dies oder jenes sei, und verliebst dich in deine Geschichte.
Was habe ich damit zu tun?
Ich bin hier, um von dir wahrgenommen zu werden – als ob ich eine Wahl hätte.
Ich bin deine Geschichte.
Nicht mehr und nicht weniger.
Du hast mich niemals kennengelernt.
Byron Katie

Tiefe Worte von Byron Katie…nicht nur für den Valentinstag brauchbar…
Was die Worte von Byron Katie bedeuten?
Es ist meiner Erfahrung nach tatsächlich so, wie Byron sagt, die Menschen verlieben sich oder schließen Freundschaft usw. mit der Vorstellung, die sie von uns haben und wenn wir dann dieser Vorstellung nicht entsprechen, werden wir vielleicht abgelehnt oder was auch immer.
So ist ein erster wichtiger Punkt, egal um welche Art von Beziehung es geht:

Was für eine Vorstellung (Bild) hast du von dem Menschen?

Schreib es dir auf und dann lasse genau das mal weg und betrachte diesen Menschen ohne deine Vorstellung. Vielleicht ist es wie eine völlig neue Begegnung, vielleicht fühlst du dann plötzlich gar keine Zuneigung mehr, weil du nur das Bild von ihm gemocht hast…wer weiß…

Übung:
Nimm die 5 wichtigsten Menschen, die du in deinem Umfeld hast und schreibe auf, was für Vorstellungen du von ihnen hast. Wie sind sie, wie ist der Charakter, wie reagieren sie, was erwartest du?
Einfach nur anschauen, nichts damit tun.
Und dann begegne diesen Menschen mal ohne deine Vorstellung, ohne dieses Bild.
Was nimmst du wahr?
(Auszug aus der Online-Ausbildung zum spirituellen Berater)
♥ Infos zur Ausbildung ♥  

♥ In Liebe,
die DU bist,
die ICH BIN,
die wir sind ♥

Pranama

Fragen ?
Melde dich ♥ hier ♥

♥♥♥

Auf dem Bild oben sind die 12 Herzensqualitäten (passend zum Buch) zu sehen. 
Die Originalbilder sind ab sofort zu haben. Sie sind absolut einmalig!
Vielen Menschen haben das Buch gelesen und DU wirst die Einzige sein, die die Orginalenergien der Herzensqualitäten bei sich zu Hause beherbergt !
Schreib mir bei Interesse eine Mail mit deiner Vorstellung der Wertschätzung.  

♥ Mail an Heike Pranama: Die 12 Herzensqualitäten sollen bei mir wohnen ♥

 

Artikel zur Zeitqualität die, dich interessieren könnten: