Corona Impfung
aus spiritueller Sicht

Namaste liebe Seele,

eigentlich wollt ich nix mehr über Corona schreiben…jaja eigentlich…aber ich bekomme so häufig Anfragen, wegen der Impfung, wie ich das sehe, ob ich das machen würde, was daran gefährlich ist, wie man drumrum kommt usw.

Wie ich das sehe und damit umgehe ist sowas von gar nicht relevant, es geht immer nur um DICH und dein Leben und dazu kann nichts raten, weil es DEIN LEBEN ist. Dennoch teile ich gerne meine Erkenntnisse mit dir.

Neulich hatte ich eine Erkenntnis.
Ich hatte mich gefragt, warum es eigentlich so heftig in mir bezüglich der Corona Impfung aufbegehrt. Was war mein Motiv?
Ich begann zu hinterfragen, warum ich bei allem was gegen diese Impfung sprach einen „inneren Vorbeimarsch“ (sagen wir in Norddeutschland so) hatte. Yes, sag ich doch, endlich einer der das auch so sieht usw….wow…voll im Impf-Ego-Honigtöpfchen kleben geblieben. Rechthaberego sucht sich Bestätigung seiner Meinung und genau diese Meinung ist das, was uns manipulierbar macht. Wir kleben dann irgendwo im Außen und beißen uns an einem Thema fest und sind abgelenkt von dem, worum es eigentlich geht. Von uns selbst.

Ich bin echt froh darüber, dass ich solche Dinge bei mir inzwischen sehr schnell entlarve und reintappen tue ich da selbstverständlich nur, damit ich anderen zeigen kann, wie man da wieder rauskommt….würde mein Ego sagen 😉 Fakt ist aber, reintappen ist menschlich und passiert einfach, da gibt’s nichts zu bewerten zu entschuldigen oder anzuprangern. Genau deshalb mag ich auch gern darüber berichten. Ich lass dich mal an dem inneren Dialog teilhaben.

Corona Impfung aus spiritueller Sicht:
Also was genau war denn das Motiv, dass ich sooo ANTI Impfung war?
 Weil ich mir grundsätzlich nichts sagen lassen will, ich lasse nicht über mich bestimmen. Also das Widerstandskämpferego, mein alter Bekannter, der einfach immer Anti-Alles ist, was nicht in sein Leben passt oder nicht seine Idee ist. Was ist das Gefühl dahinter? Aha…Widerstand – Wuuuuuuut – wird gefühlt.

Außerdem gehe ich grundsätzlich nicht mit dem Mainstream, wenn etwas für alle als „Rettung“ propagiert wird, dann kann da ja was nicht stimmen, außerdem …wer weiß was sich da wirklich hinter den Kulissen abspielt. Aha…das Verschwörungsego, dass immer irgendwo das Böse, Hinterhältige vermutet und damit oft auch bestätigt wird, (es geht grad nicht darum, ob das auch manchmal berechtigt ist). Aha…das ist auch der Teil, der dem Leben nicht vertraut….Was ist das Gefühl dahinter? Misstrauen – wird gefühlt.

Außerdem ist ja überhaupt nicht klar, was diese Impfung langfristig für Nebenwirkungen hat, das ist ja noch gar nicht erforscht. Also das Angstego. Gefühl dahinter Angst – wird gefühlt …äh nee… das ist irgendwie nur ein Gedanke . Nee…Angst ist da gar nicht wirklich, das ist eher die das Ego, das eine Begründung für „will ich nicht“ gefunden hat. Und das ist ja auch wirklich ein gutes nachvollziehbares Argument.

Ok, gucken wir uns das Argument an:

Corona Impfung aus spiritueller Sicht:
Das ist schräg: Bedenken bezüglich der Langzeitnebenwirkungen, aber andererseits den Körper bewusst schädigen.
Ok, wir wissen grad nur, was die „Experten“ sagen und keiner weiß genau, wie lange die Impfung überhaupt hält, wie gut sie wirklich schützt, ob man dann trotzdem noch Überträger sein kann, ob Ungeimpfte vielleicht kurioserweise Geimpfte anstecken könnten usw. vor allem aber wissen wir nicht, was die Impfung für gesundheitliche Folgen hat, weil das bislang gar nicht in der Langzeitauswirkung erforscht werden konnte.

Ah…da ist also dann dieses Unbehagen bezüglich der Ungewissheit. Also eine Angst vor den Unbekannten, Angst vor Kontrollverlust. Aha – wird gefühlt. Oh…Ohnmacht ist da auch – wird gefühlt.

Corona Impfung aus spiritueller Sicht:
Aber wie sieht es denn aus mit anderen Lebensbereichen?
Manchmal wissen wir, wie die Langzeitwirkung von etwas ist, wissen, dass es den Körper auf Dauer schädigt und tuns trotzdem.
Alkohol, Zigaretten, ungesundes Essen.
Bleiben wir mal beim Essen es müssen ja gar nicht Fabriksalz und Fertiggerichte sein, allen der Zucker – und Mehlkonsum, der im Körper dann zu Essigsäure wird ist schon bedenklich. Die Langzeitschäden von zu viel Säure im Körper sind ja vielen Menschen bekannt und trotzdem stopfen sie Schoki in sich rein, Nudeln und Brot, warum….weils satt macht und einfach schmeckt. Wir wissen zumindest zum Teil, dass das, was wir essen, gesundheitsschädlich ist und dass die Langzeitwirkung von Übersäuerung zu Hautkrankheiten, Steinleiden, Karies, Arthrose oder im schlimmsten Fall sogar zu Herzinfarkt oder Schlaganfall führen kann. Denn das alles sind Erkrankungen, bei denen das nicht vorhandene Gleichgewicht des Säure-Basen-Haushaltes eine maßgebliche Rolle spielt. Da will ich jetzt nicht in die Tiefe gehen, weil uns das zu weit von eigentlichen Thema wegführt.

Es gibt aber ja auch noch die mentale Seite, die uns sauer macht: Wir fügen uns dem Stress auf der Arbeit, sind wütend über irgendwelche Maßnahmen… Stress ist angstbasiert, hätten wir keine Angst, hätten wir keinen Stress und Stress macht den Körper sauer, genau wie Wut – sauer macht halt sauer. Also selbst mit der Antihaltung gegen irgendwas, wirklich egal gegen was, schädigen wir unser System nachhaltig.

Und da das hier ja meine Erkenntnisse sind, packe ich mich da an meine eigene Nase.  Auch ich vergifte meinen Körper ab und zu immer mal wieder mit zu viel Säure (durch Essen und Antihaltung) und ich kenne die Auswirkungen, zumal ich diese bereits am eigenen Leib erfahren habe.

Da stelle ich mich also hin und lehne eine Impfung ab, die scheinbar Menschen hilft und schützt, weil ich die Nebenwirkungen in 10 Jahren nicht wissen kann und schaufel mir auf der anderen Seite das Zeug rein, dass meinen Körper schädigt und bleibe in einer Antihaltung, obwohl ich weiß, dass auch das meinem System schädigt. Man ganz schön selbstverletzendes Verhalten, wenn man sich das mal so genau anguckt. Aber da ist auch Hilfslosigkeit…denn das das Essen schmeckt einfach so gut und eine Impfung eben nicht. Und selbst das „gegen etwas sein“ ist irgendwie gut, weil dann die Ohnmacht und die Angst vor Kontrollverlust nicht gefühlt werden muss und die Schuld und Wut so schön nach außen projiziert werden kann.

Auf der einen Seite nehmen wir Auswirkungen ganz bewusst in Kauf, weil sie grad schmecken oder eine Möglichkeit bieten, sich von sich selbst abzulenken und andererseits scheuen wir uns vor so einem kleinen Piekser???? Echt jetzt?

Corona Impfung aus spiritueller Sicht:
Dein TODO
Schau da doch auch mal kurz ganz ehrlich hin, womit fütterst du deinen Körper, womit deinen Geist, womit deine Seele?
Schreibe dir auf, womit du dich den ganzen Tag so vergiftest, was du konsumierst, was nachweislich nicht gesund für dich ist. Vom Scheißjob, Wut aufs System, bescheidenen Partnerschaft, destruktive Gedanken und Emotionen, ungeheilte Themen, VerschwörungsTV, MainstreamTV, bishin zu Schokolade, Pizza, Zigaretten und Alkohol.

Sei ganz ehrlich zu dir….und selbst wenn du der Obergesundheitsapostel bist und dich nur superbiovegangesund ernährst, keinen TV hast und auch sonst alles schick ist….guck trotzdem hin, was dein Motiv ist. Auch zu viel spiritueller Perfektionismus, de in Selbstkasteiung ausartet, kann schaden, denn dass ist dann nur die andere Seite.

Lass und den Weg der Mitte gehen, der Grad ist schmal, aber begehbar.

Corona Impfung aus spiritueller Sicht:
Die Anti-Impf- Haltung lässt uns unseren inneren Widersacher erkennen.
Also, was wenn es vielleicht gar unser freiheitsliebenes „ich lass mir nichts sagen“ – inneres Kind-Rebellenego ist?
Was wenn es unser „ich bin anders als die anderen und gehe nicht mit dem“ – Mainstreamego ist?
Was, wenn es das „ich finde Beweise, das ich Recht habe“- Rechthaberego ist?
Was, wenn die gesundheitlichen und spirituellen Bedenken nur vorgeschoben sind und eigentlich nur das Ego in Bestform repräsentieren?
Was, wenn die politischen Egos und inneren Kinder nur unser eigenes spiegeln?
Was, wenn die Welt so ist, wie wir selbst sind?
Was, wenn das alte hermetischen Gesetz „Geist erschafft Materie“ tatsächlich stimmt?
Finde es heraus, hinterfrage deine Motive!
Finde alle Motive, wie das geht, hab ich dir ja gerade als Beispiel mit meinen eigenen Erkenntnissen gezeigt. Tiefer geht’s da aber immer.

Corona Impfung aus spiritueller Sicht:
Geist erschafft Materie
Achso und wenn du sagt, ich bin ja nicht mein Körper, ich bin ein geistiges Wesen, dann bedenke aber bitte, dass das dein Gefährt für dieses Leben ist. Ohne Körper ist das Leben auf der Erde als Mensch nun mal nicht möglich. Es ist unsere Verantwortung, wie wir mit ihm umgehen. Dennoch ist der Körper unser Werkzeug und nicht das, was wir sind. Der Geist erschafft die Materie und wir können mit unserer Angst und Antihaltung etwas erschaffen oder mit Freude und Liebe agieren und damit etwas angenehmeres erschaffen.

Gerade im spirituellen Bereich gibt es richtig viele Menschen, die im Krieg mit Maßnahmen und Impfungen usw. sind und in den Verschwörungshonigtöpfchen stecken bleiben. Hey ich sag hier nicht verschließe die Augen und hör auf nach Schuldigen und dem Bösen im Außen zu suchen….aber wenn das dein neues Hobby ist und du damit viel Lebenszeit verbringst, dann gibst du genau dem Energie – desto mehr manifestierst du, was du eigentlich vermeiden willst. Das bedeutet, dass deine Emotionen, Gedanken und deine Aufmerksamkeit das Futter für genau das sind, was du NICHT willst.

Das hat Thaddeus Golas schon in seinem Buch „Der Erleuchtung ist es egal, wie du sie erlangst“ geschrieben:

Du manifestierst deinen Widerstand.

Übrigens eines meiner Lieblingsbücher, du findest es inzwischen auch kostenlos, wenn du ein bisschen googelst.

Das heißt also, je mehr Menschen im Widerstand mit der Impfung oder den Maßnahmen sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass eine Zwangsimpfung manifestiert wird.

Das heißt nicht, dass wir zu allem Ja und Amen sagen sollten….aber ich finde, gerade als Spirituelle haben wir die „Pflicht“ ganz intensiv und radikal unsere Motive zu hinterfragen und damit nicht eher aufzuhören, bis wir wirklich aus dem Frieden und aus unserer Mitte heraus, agieren können. Wie man zum Nullpunkt (Mitte) gelangt steht im Buch „die 12 Herzensqualitäten“. Das hat dann eine ganz andere Qualität, selbst wenn es ein Nein zur Impfung sein sollte…denn dann tust du das weder aus Angst, Wut noch aus „ich lass mir nichts sagen“ – Gründen….sondern im höchsten Bewusstsein des Frieden und genau das ist die Aufgabe der Spirituellen auf dieser Welt.

Hierzu möchte ich noch ein Video von Silke Schäfer und Adriana Meissner mit euch teilen, die St. Germain channeln und aktuelle Fragen beantwortet. Ab min. 37 geht es um Impfungen aus Sicht von St. Germain.

 https://www.youtube.com/watch?v=xQmO9E7hxQM&t=3302s&fbclid=IwAR1_n_pCmZbJN-IrXHIB8TA5b6atNr3Bb1JW7GCx8Fa32-FsCIYs50MZNO8

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Es lohnt sich durchaus das ganze Video anzuschauen.
In min. 53 sagt St. Germain etwas zur Frage, ob man die Impfung unschädlich machen kann. Ich hab einfach mal grob mitgetippt, die Originalantwort findest du im Video:

Wir können den Körper lichtvoll auf die Impfung vorbereiten, wenn sie geschehen soll, dann musst du nicht dagegen vorgehen, sondern dich mit dem was darin ist weiterentwickeln. Alles was hier geschieht führt dich auf den Pfad der Liebe, du brauchst den Wirkstoff nicht unwirksam zu machen. Ihr dürft lernen mit all dem was ist (Virus und Impfstoff) einen neuen lichtvollen Weg zu gehen. Wenn es in deinen Körper gelangt heiße es willkommen. Deine geistige Macht ist viel kraftvoller als dieser irdische Impfstoff.

 

Corona Impfung aus spiritueller Sicht:
Am Ende ist da Frieden
Am Ende habe ich Kontakt zu meinem Herzen aufgenommen und gespürt, was es zu all dem sagt.
Und weißt du was mein Herz dazu sagt?
Es fühlt sich völlig neutral an.
Da ist nichts in Aufruhr, da ist nichts, was gegen irgendwas kämpft, da ist nichts, was sich unfrei fühlt. Da ist Frieden und das Wissen, dass geschieht, was geschehen soll und das es gut ist. Wirklich gut.
Und mit diesen Frieden ist dann impfen und nicht impfen möglich und zwar ohne, dass das Ego, dich da auf einen zweifelhaften Trip bringt und dich von deinem wahren Sein ablenkt. Das ist ja sein Job und den macht Ego bisweilen ziemlich gut.
Am Ende ist da bei mir ein ganz ergebnisoffenes „ich weiß nicht, ob ich mich impfen lassen würde“. Ich schaue was geschieht. Ich bin im Frieden.

Und ob ich persönlich mich impfen lasse oder nicht, ist eh völlig irrelevant, ich weiß nur, dass ich all meine Motive sowohl für ja, als auch für nein immer wieder überprüfen werde, bis ich immer wieder völlig neutral und in Frieden mit dem Thema bin, bevor sich eine endgültige Entscheidung von selbst trifft.

 

Corona Impfung aus spiritueller Sicht:
Dazu passend findest du hier folgenden Artikel im kostenlosen spirituellen Corona-Buch:
Gegen Covid 19 impfen – ja oder nein?  https://www.leben-in-wahrheit.de/corona-spirituell/

Corona spirituell – kostenloses Buch – Corona aus spiritueller Sicht

Ich freue mich, wenn diese Inspiration dir eine Inspiration war, um deine Motive zu hinterfragen, in Frieden zu kommen und so DEINEN Teil zur Manifestation der Liebe und des Friedens beizutragen. Ohne DICH geht es nicht!

Danke ♥

Von Herzen friedliche Grüße, Heike Pranama

P.S. Da gerade, als ich gerade mit diesem Text fertig war, eine Frage kam, ob diese Covid19 Nasentests dem 3. Auge/der Zirbeldrüse schaden und Einfluss auf den Kontakt zur geistigen Welt stören kann, will ich das hier noch anhängen, passt ja zum Thema.

Diese Frage ist keineswegs selten, ich hatte nur gar nicht daran gedacht, auch dazu etwas zu schreiben…also dann jetzt als langes P.S. 😉

Das 3. Auge ist ja hauptsächlich etwas energetisches, die Zibeldrüse ist quasi die materielle Entsprechung, die kann in dem Sinne ja gar nicht verletzt werden mit einem Stäbchen und außerdem ist die Zirbeldrüse im Gehirn und nicht in der Nase…selbst wenn da Nerven angepiekst werden würden, regenerieren die sich vermutlich wieder und finden neue Verbindungen. Das ist ja kein Fleischerhaken, sondern ein flexibles Stäbchen.

Das mit dem „gefährlichen“ Test und dem 3. Auge halte ich persönlich für totalen Unfug…wie sollte denn das 3. Auge, das etwas energetisches ist und nichts physisches von etwas materiellem beeinflusst werden?
Geist schafft Materie.
Geist verändert Materie und nicht andersrum.
Und wie soll die Verbindung zur GEISTIGEN Welt von etwas PHYSISCHEM gekappt werden?
Also selbst, wenn man die physische Zirbeldrüse verletzt, existiert sie doch in unseren anderen Körper auf energetischer Ebene weiterhin. Wenn ein Organ entnommen wird, existiert es in den energetischen Körper ja auch noch.

Der physische Körper ist ja auch das Ergebnis des Geistes und wenn wir dann Angst und Widerstand gegen etwas haben, dann könnte sich natürlich genau dieser Widerstand manifestieren. Da muss dann nicht mal wirklich was verletzt werden, sondern allein der Glaube daran, könnte dann schon den Kontakt zur geistigen Welt stören. Zumal der Kontakt zur geistigen Welt nicht nur über das 3. Auge geht, sondern vor allem über das Herz.

Was übrigens wirklich nicht gut für die Zirbeldrüse ist, ist Fluorid (in Mineralwasser, Zahnpasta, Salz), also bevor wir Angst vor so einem Test haben, dürfen wir auch mal gucken, womit wir unsere Zirbeldrüse sonst regelmäßig befeuern.

Aber weißt du, was du daran erkennen kannst:
Was ein geglaubter Gedanke mit dir macht.
Angst und Widerstand, weil du was gelesen oder gehört und dann geglaubt hast.
Wow wie mächtig dein Geist ist.
Stell dir vor, du glaubst jetzt das Gegenteil:
Das Stäbchen reizt deine Nerven so, dass die Verbindung zur geistigen Welt gestärkt wird.
Wie fühlt sich das an?
Wahnsinn fühlt sich gleich anders an?
Wie mächtig dein Geist ist!
Oder du glaubst gar nichts mehr davon und machst einfach Erfahrungen oder gehst Erfahrungen aus dem Weg.
Beides hat Konsequenzen, die wir nicht kennen.

Auf jeden Fall aber: Fühle deine Gefühle und komme in Frieden, dann spüre in dein Herz und schau was es zum Testen sagt.

Es ist ja das gleiche Thema wie die Impfung nur in anderer Kleidung.
Und nebenbei bemerkt, hast du dich jemals gefragt, was du in deinem Ohr verletzt, wenn du mit den Wattestäbchen darin rumbohrst? Oder wenn du irre laute Musik hörst? Hast du dich jemals gefragt, wie sehr du deine Seele verletzt, wenn du einem Gedanken glaubst, der dich klein, schwach und dumm macht?

Dir hat der Artikel gefallen?
Dann teile ihn gern mit deinen Freunden, außerdem freue ich mich über deinen Kommentar.
Danke ♥

Dein  Zugang E-Book HEILER SEIN  mit Anleitung zur spirituellen Selbstheilung

Abonniere meinen Inspirationsletter mit besonderen Angeboten, Hinweisen, Geschichten, Erkenntnissen, Informationen, Werbung rund um (d)ein Leben in Wahrheit und du bekommst  dafür Zugang zum E-Book ♥

Dies ist ein Tausch von Herz zu Herz  ♥
Du gibst mit deine E-Mail-Adresse und ich gebe dir dafür Zugang zum E-Book und zusätzlich erhältst du bis zu 4 x im Monat den Inspirationsletter von mir.
Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.  Dein Daten werden vertraulich behandelt.  Hier gehts zur <Datenschutzerklärung>Vor- und Nachname sind FREIWILLIG, aber super damit ich dich persönlich ansprechen kann.
Keinen Bock auf regelmäßige  Inspirationen? Schade !
Schreib mit eine Mail, du kannst das Buch auch bedingungsFREI  ohne Newsletteranmeldung erhalten, ich bin nämlich keine Datenkrake 😉

             HIER  gehts zum ♥ aktuellen Newsletter ♥Newsletter2Go Datenschutz