Medialitätsblockade lösen – eine Anleitung 

In dieser Inspiration widmen wir uns den Medialitätsblockaden, denn das ist in letzter Zeit ein sehr gefragtes Thema. Und ich kann dir jetzt schon mal sagen: Das wird eine laaaange Mail 😉

Zunächst kann ich dich beruhigen: Das Gefühl eine Medialitätsblockade zu haben kommt sehr häufig vor, löst sich aber auch genauso schnell wieder, wenn ein paar grundsätzliche Dinge erkannt wurden.

Aber wie nimmt man ein Medialitätsblockade überhaupt wahr?

Das kann sich vielfältig zeigen, hier mal ein paar Beispiele:

  • Du fühlst dich nicht geführt, die Führung, die du bekommst nimmst du nicht als Führung wahr, du hast dazu andere Vorstellungen.

  • Du bekommst scheinbar gar keine Botschaften, so sehr du dich auch anstrengst und obwohl du es so sehr willst.

  • Du bekommst Botschaften, die dir nicht gefallen und denkst, dass das ein Blockade ist.

  • Du möchtest eine ganz bestimmte Fähigkeit haben und tust alles dafür, um sie zu erhalten.

  • Du möchtest eine ganz bestimmte Fähigkeit haben und du möchtest dafür möglichst wenig tun.

  • Du möchtest nur eine Sache ganz besonders gut können und du weißt auch genau wie das aussehen soll.

  • Du möchtest etwas ganz bestimmtes wissen und erhältst keine Antwort darauf.

  • Du bist ungeduldig, willst nicht viel Arbeit investieren und hast eigentlich auch nicht viel Zeit, du hast dir das alles viel schneller vorgestellt.

  • „ …… (Füge hier deine eigenes Empfinden deiner Medialitätsblockade ein)….“

    Geburtsengel Hahahel, spirituelle Botschaften, mediale Antworten

Lösung deiner Medialitätsblockade:

Was passiert bei einer Blockade?
Bei einer Blockade versucht die eine kriegerische Seite die andere zu schwächen, indem sie z.B. von der Versorgung wichtiger Güter (z.B. auch Informationen) abgeschnitten wird, damit der Gegner irgendwann aufgibt und der Blockierer das bekommt, was er erreichen möchte. Bei einer Blockade im Körper ist z.B. ein Wirbel verschoben und schränkt dich in deiner Beweglichkeit ein.

Insofern kann ich mit großer Gewissheit sagen, dass 99,9% der Medialitätsblockaden, überhaupt keine Blockaden sind, denn da ist niemand der dich schwächen möchte, niemand der deine Beweglichkeit einschränkt, außer…ja außer du selbst.

In 99,9% der Fälle stehen wir uns selbst im Weg mit unseren Vorstellungen und Widerständen, dass kann ich nun nach mittlerweile über 10 Jahren Begleitung zum Thema Medialität wirklich sagen.

Geburtsengel Hahahel, spirituelle Botschaften, mediale Antworten

Vorstellungen erschaffen Medialitäsblockaden
Es sind nur unsere Vorstellungen, wie wir es gern hätten, wie es sein sollte, könnte, müsste, die uns da im Weg stehen, damit verpassen wir nämlich ganz schnell, was jetzt gerade wirklich HIER ist…und das ist oft durchaus eine ganze Menge, nur eben nicht das was du WILLST.
Ich nehme mich da übrigens überhaupt nicht aus.
Was WOLLTE ich nicht alles schon haben und sein 😉
Man bin ich froh, dass ich nicht immer alles bekommen habe, was Ego wollte!
Ich wollte früher immer Hellsehen können und übersah dabei, dass ich total hellfühlig war und bin und mittlerweile eine ziemliche gute Intuition habe und zum Teil auch hellwissend und ziemlich telepathisch veranlagt bin, ja und manchmal sehe ich auch was 😉
Ich hab darüber mal geschrieben:  https://www.leben-in-wahrheit.de/hellfuehlen-meine-faehigkeit/

Geburtsengel Hahahel, spirituelle Botschaften, mediale Antworten

Das was WILL, ist das was blockiert
Das was WILL ist, das was im Weg steht. Das was du willst, ist keine Gabe. Eine Gabe, das sagst schon das Wort, ist keine Fähigkeit, die man sich einfach mal so aneignet, sie wird uns geschenkt, wir werden an sie erinnert, weil wir sie schon immer in uns trugen.
Das was du willst, ist ein bestimmtes Gefühl.
Du willst ein Gefühl erreichen und keine Blockade loswerden.
Du willst ein Gefühl haben und nicht hellsehen.
Doch wer ist es wirklich der WILL?
Der der WILL, ist ein Anteil IN dir, der eine Vorstellung hat und diese durchsetzen möchte. Lerne das „ICH WILL“ in dir kennen.

Geburtsengel Hahahel, spirituelle Botschaften, mediale Antworten

Blockaden sind Widerstände
Grundsätzlich sind Blockaden immer Widerstände, dein Widerstand manifestiert sich. Das heißt, das generelle Tool ist: Erkenne deine Widerstände 🙂
Ein Teil von uns will kontrollieren, das Leben im Griff haben und möchte, dass alles nach seinem Willen und seinen Vorstellungen abläuft.
Das Gute ist: Den Anteil hat JEDER Mensch. Da bist du also kein besonders schlimmer Fall.
Bei den Einen sitzt er auf dem Thron, bei den Anderen im Kellerverlies.
Beides ist ungünstig. Denn der Widerstand auf dem Thron kämpft gegen alles, für ihn ist alles offensichtlich Feindesland, was nicht seiner Meinung ist. Der Widerstand der im Kellerverlies sitzt, ist noch viel gefährlicher, denn er treibt unbemerkt im Verborgenen sein Unwesen und sabotiert uns.

Mein Vorschlag:  Stelle den Widerstand als deine Hofnarren ein. Der darf Dinge sagen, die sonst keiner aussprechen darf, er darf Faxen machen, aber so richtig ernst nimmt ihn keiner und wenn er auftritt dann klingeln die Glocken seines Narrenkäppchens.

Bei ungeheilten Themen des inneren Kindes oder aus früheren Leben, können diese Widerstände auch Schutzmechansimen sein, damit Gaben nicht missbraucht werden, oder die gruseligen Gespenster nie wieder gesehen werden müssen. Letztlich sind das auch Widerstände, die aber erstmal ein bisschen Ursachenforschung brauchen, um die Ursprungsemotion zusammen mit dem entsprechenden Glaubenssatz heilen zu können.

Geburtsengel Hahahel, spirituelle Botschaften, mediale Antworten

Hellsehen – Das 3. Auge öffnen
Hätte ich damals gewußt was wirklich ein geöffnetes 3. Auge bedeutet, dann hätte ich das vermutlich doch nicht mehr gewollt. Viele Spiris haben eine sehr romantische Vorstellung davon, wie es ist hellsichtig zu sein. Man kann Wesen sehen, man kann die Zukunft vorhersagen, man kann anderen Menschen helfen und bekommt dafür Anerkennung.

Was aber vielen nicht klar ist, ist wenn sich wirklich, wirklich das 3. Auge öffnet, die Wirklichkeit und Wahrheit gesehen wird. Es heißt nicht ohne Grund, wenn sich Shivas Auge öffnet, wird die Welt zerstört. Die Welt ist dann nicht mehr so, wie sie mal war, weil Illusionen zerplatzen wie Seifenblasen. Ggf. werden dann vielleicht auch Wesen gesehen (muss aber nicht sein), aber ALLE, nicht nur die netten.

Das ist auch der Grund, warum ich absolut nicht empfehle sich durch eine Einweihung das 3. Auge öffnen zu lassen, das halte ich nämlich wirklich für gefährlich. Meist funktionieren solche Weihen eh nicht (außer vielleicht irgendwo in einem echten indischen oder mystischem Tempel), weil sich die Seele da Gottseidank schützt. Der Geweihte könnte sonst theoretisch auch in der Klapse landen, weil dann im schlimmsten Fall die Welt wirklich zusammenbricht.

Erfahrungsgemäß öffnet sich das 3. Auge im Laufe der spirituellen Entwicklung allmählich von selbst, in DEINEM Tempo. Das hat auch sehr viel mit ethischer Reife zu tun und dem Erwachensprozess. Der Sinn der Öffnung des 3. Auges ist nicht, die Zukunft vorherzusagen oder Wesen zu sehen, das ist nur eine Öffnung auf einer niedrigeren Ebene, die spirituell betrachtet eher in die Kategorie Phänomene fällt, an die man sich nicht festhalten sollte, wenn man eines Tage die Vollkommenheit in der Einheit erfahren möchte. Der wahre Sinn liegt darin, die kosmischen Zusammenhänge zu erkennen und den Weg nach Hause zu sehen. Das andere sind dann eher Stolpersteine und Ablenkungen, auf die das Ego springt und deine Entwicklung damit verhindert.

Ja du hast richtig gelesen, Hellsehen (und auch andere Hellsinne) kann auch eine Blockade für die weitere spirituelle Entwicklung sein, weil man da leicht hängenbleiben kann.

Dennoch, wenn du Hellsinne hast, nutze sie! In meinen Kursen unterstütze ich meine Teilnehmer intensiv (6 Monate) dabei die medialen Gaben zu schulen und zu entwickeln – jeder in seinem Tempo (ich hab 2 Jahre gebraucht um channeln zu lernen). Medialität ist absolut wertvoll für den spirituellen Weg, für die eigene Erkenntnis und für die Begleitung von Menschen. Doch dann heißt es Gaben mitnehmen (die verfeinern sich im Laufe der Zeit sowieso) und weitergehen, denn das ist eine Station auf deinem Weg und noch lange nicht das Ende.

Geburtsengel Hahahel, spirituelle Botschaften, mediale Antworten

Lösung von Medialitätsblockaden durch Fragen zur Selbsterforschung:

  • WER will das? Wer will diese Fähigkeit haben, wer will die Blockade loswerden? Und WER sieht das alles völlig unbeeindruckt?

  • Was ist dein Motiv, warum glaubst du etwas zu brauchen, was jetzt offensichtlich nicht da ist?

  • Wie genau macht sich die Blockade bemerkbar? Wie fühlt es sich an? Genau DAS will jetzt gefühlt werden!

  • Wie fühlst du dich ohne Medialitätsblockade, was ist dein Wunschgefühl?

  • Was ist anders, wenn die Medialitätsblockade verschwunden ist?

  • Lerne das „ICH WILL“ in dir kennen, das ist der Teil IN dir, der Blockaden verursacht durch Widerstand und Vorstellungen.

  • Erkenne deine Widerstände. Was willst du (oder das „ich will“ in dir) auf keinen Fall?

  • Was für Glaubensätze hast du aus früheren Leben/Kindheit bezüglich Medialität?

  • Was ist ohne Gedanken und Vorstellungen vorhanden?

  • Glaubst du wirklich, du könntest besser helfen, wenn du xy könntest? Wenn ja WER glaubt das?

  • Wer in dir glaubt, dass du mehr sein musst, mehr können musst, als du jetzt kannst?
    Was in dir kann nicht einfach dankbar und demütig sein für die Gaben, die dir geschenkt werden?

Ach ja….und all das dient der Selbsterkenntnis und nicht der Anprangerung! Also wenn du da einen Fiesling in dir findest, der will das andere leiden, damit er heilen kann, dann ist das völlig ok. Gratuliere dir, dass du ihn erkannt hast und wisse, dass er nun keine Macht mehr über dein Wirken hat.

Geburtsengel Hahahel, spirituelle Botschaften, mediale Antworten

Wir sind immer geführt
Durch die oben genannten „Verhinderer“ nehmen wir die Führung oft nicht wahr, doch sie ist immer vorhanden. Wahre Führung kommt von Gott und von unseren höheren Selbst.

Wir kennen das alle, dass die gleiche Situation zum 100. Mal auftaucht und wir kennen es alle, wenn wir vom Leben immer unsanfter geschubst werden, bis wir endlich nicht mehr anders können, als das Thema wirklich anzusehen. Auf dem spirituellen Weg erscheint häufig eine Wahl, nämlich die, ob wir uns schubsen lassen wollen, was bisweilen schmerhaft ist, oder ob wir bereit sind, uns den Lernaufgaben, die uns das Leben täglich liefert direkt zu stellen.

Du bekommst also ständig, wirklich ständig Botschaften, nur nicht so wie du willst und dann wann du willst. Denn das Wollen und das Warten darauf, macht deinen Kanal zu, du bist dann nämlich mit wollen und warten beschäftigt und nicht mit empfangen 😉 Deshalb kommen die allermeisten Botschaften genau dann, wenn du gar nicht damit rechnest, bei Aldi an der Kasse, beim Kochen, Bügeln, mitten im Gespräch.

Der Name meiner Website kam, als ich mir gerade ein Glas Wasser einschenkte, trank und mit dem Rest die Blume goss 😉

Die Idee Onlinekurse anzubieten, kam durch den Impuls einer ehemaligen Kollegin, die wegzog und unbedingt bei mir channeln lernen wollte. Sie hat den Kurs nie gemacht, aber es war ca. 2009 die Initialzündung Onlinekurse anzubieten. In beiden Fällen hatte ich zuvor nach Antworten gesucht und keine bekommen, weil ich zu sehr mit suchen beschäftigt war 😉

Es ist ein ganz entscheidender Faktor auf dem spirituellen Weg, das wir uns wirklich voll und ganz der Göttlichen Führung (wie auch immer wir sie nennen) hingeben, denn nur dann können wir der Führung wirklich folgen und bekommen auch entsprechende Botschaften…sonst ist der Rest so laut, dass wir nur Bruchstücke erfassen können und uns immer mal wieder, „wie in der Luft hängend“ fühlen.

Wir hängen dann allerdings nicht in der Luft, sondern sind zu 99,9% im Widerstand und haben bestimmte Vorstellungen, die nichts anderes zulassen. Ja auch da fasse ich mich gern an die eigene Nase, denn wenn du glaubst, das ich „fertig“ bin, hast du dich getäuscht 😉

Danke an alle, die mir diese und andere Fragen geschickt haben in den letzten Monaten.

Ich hoffe ich konnte damit noch mal einiges klären. Natürlich gibt es da noch viele andere Aspekte, die ich hier nicht angesprochen haben, z.B. Manifestation, Gedanken, Seinszustand usw. soetwas lernst du auch in meinen Kursen. Sollten jetzt noch Frage offen sein, scheue dich nicht, dich zu melden…übrigens auch dann, wenn du kein Kursteilnehmer bist, kostet dann halt ein bisschen was.

Alles Liebe, deine Heike Pranama

 

Alle Kurse auf einen Blick

 

 

 

Dein  Zugang E-Book HEILER SEIN  mit Anleitung zur spirituellen Selbstheilung

Abonniere meinen Inspirationsletter mit besonderen Angeboten, Hinweisen, Geschichten, Erkenntnissen, Informationen, Werbung rund um (d)ein Leben in Wahrheit und du bekommst  dafür Zugang zum E-Book ♥

Dies ist ein Tausch von Herz zu Herz  ♥
Du gibst mit deine E-Mail-Adresse und ich gebe dir dafür Zugang zum E-Book und zusätzlich erhältst du bis zu 4 x im Monat den Inspirationsletter von mir.
Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.  Dein Daten werden vertraulich behandelt.  Hier gehts zur <Datenschutzerklärung>Vor- und Nachname sind FREIWILLIG, aber super damit ich dich persönlich ansprechen kann.
Keinen Bock auf regelmäßige  Inspirationen? Schade !
Schreib mit eine Mail, du kannst das Buch auch bedingungsFREI  ohne Newsletteranmeldung erhalten, ich bin nämlich keine Datenkrake 😉

             HIER  gehts zum ♥ aktuellen Newsletter ♥Newsletter2Go Datenschutz