Maskenpflicht

MaskenpflichtMaskenpflicht

 

     In der Mitte der Angst ist es still

&

   die eigene Maske erkennen

Angst schwächt das Immunsystem, da sind wir uns sicher einig.
Doch wie können wir aus der Angst herauskommen?
Damit und mit der Frage, was für ein erkenntnisreiches Geschenk in der Maskenpflicht steckt, befassen wir uns in dieser Inspiration.

Der Spalt zwischen Angst und Liebe, wird immer größer. Die Einen befinden sich auf der einen Seite, laufen draußen herum wie Zombies, verlieren sich in der Gläubigkeit an die Medien oder in Verschwörungstherorien oder vermuten hinter jeder Begegnung einen potentiellen Ansteckungsfeind. Die Anderen verleugnen alles, hüllen sich mit Licht und Liebe und reden alles schön – ja erzählen gar, dass das Virus eh eine Illusion ist, weil alles eine Illusion ist (Achtung Ebenenverwechslung!). Jeder hat aus seiner Perspektive recht, aber beide Sichtweisen sind letztlich eng, weil sie nur die eine Seite sehen und leben und die andere Seite ablehnen. Damit befinden sie sich aber weiterhin mitten im Spiel und sind abhängig von der äußeren Bestätigung ihres Glaubens. In der letzten Inspiration sprach ich bereits darüber, dass es darum geht, sich darüber hinaus zu bewegen und dich aus dem Drama zu befreien. Finde die Mitte, finde den Nullpunkt, dann bist du frei. In der Mitte der Angst ist es still. Das geht z.B. sehr gut ♥ hiermit ♥


Wie können wir an den Nullpunkt gelangen?
Darüber habe ich sehr ausführlich in meinem Buch „Die 12 Herzensqualitäten“ geschrieben. Dieses Buch ist wirklich perfekt für diese Zeit geeignet, ich wusste natürlich nicht was gesehen wird, als ich es schrieb, aber es war klar, dass es wichtig ist, dieses Wissen mit vielen praktischen Übungen an DICH weiterzugeben. Hier ein Auszug:

Es gibt Pole, die sich einfach wertfrei gegenüber stehen, wie Himmel und Erde, Tag und Nacht und Pole, die einander abstoßen bzw. ausschließen, wie gut und böse, Liebe und Angst. In beiden Fällen gibt es einen Mittelpunkt, wo beide Seiten aufeinander treffen uns sich vereinen. Das ist der Nullpunkt.
Zu ihm gelangen wir, wenn wir beide Seiten gesehen, gefühlt und integriert haben. Nicht ohne Grund heißt es, dass wir das Licht finden, wenn wir die Dunkelheit durchwandert haben. Haben wir den Nullpunkt erreicht können wir im Seinszustand verweilen. In der Welt erscheinen immer noch die Gegenteile, es findet immer noch Leben statt mit all seinen Facetten, doch du bist im wahrsten Sinne des Wortes in deiner Mitte.“

Die 12 Herzensqualitäten

Mittlerweile habe ich auch ganz wundervolle Rezensionen erhalten, hier ein paar Auszüge:

Dieses Buch sollte jeder gelesen haben. Voller Weisheit, essentiellen Energien & Wahrhaftigkeit
Wer tiefer eintauchen möchte in die Themen der Herzqualitäten, der Seele, der geistigen Welt, ein Leben in Wahrheit und authentischer Wahrhaftigkeit, der hat hier ein wertvolles Juwel vor Augen und bald in den Händen. Hier findest DU Antworten auf deine wesentlichen Fragen im Leben…..“

Wahres Meistwerk
Das Buch ist eines der besten Bücher, die ich jemals gelesen habe. Ich kam mir beim Lesen vor wie Bastian, als er „Die unendliche Geschichte“ auf dem Dachboden fand….. Bei jedem Kapitel sind tolle Übungen dabei, mit denen man sehr gut arbeiten kann – es kam mir vor wie ein Werkzeugkoffer, in dem sich für jede Lebenslage das passende Werkzeug findet. Absolut empfehlenswert!“

Wundervoll
Eine wundervoll umfassendes Buch wenn man sich auf dem Weg zu sich selbst befindet oder machen möchte. Ich werde es bestimmt noch öfter lesen, um alle Facetten in der Tiefe zu verstehen und zu integrieren.“

Hier kannst du das Buch bestellen: ♥ HIER ♥

Maskenpflicht

Angstgedanken oder reale Gefahr?

Es ist doch interessant zu beobachten, dass ein unsichtbarer Virus schafft, was Klimagretel nicht geschafft hat – die Welt wird angehalten. Das Klima, die Umwelt, die Zukunft der Erde ließ das Hamsterrad weiterlaufen, doch die Todesangst hat es gestoppt.
Welche Gefahr ist jetzt realer? Nun, die Bedrohung, durch das Virus scheint greifbarer zu sein und die Identifikation mit der Angst ist stärker als die mit der Umwelt, so scheint es.
Doch beides ist mentale Angst, die aus Befürchtungen vor etwas, was in der Zukunft eintreten könnte, besteht. Angstgedanken bestehen aus Vorstellungen und Vorstellungen sind nie die Wirklichkeit. Tango tanzen ist etwas ganz anders, als sich vorzustellen Tango zu tanzen.
Die unbewusste Infektion mit Angstgedanken, lässt die Identifikation damit zu, indem an diese Gedanken geglaubt wird. Da das Virus in seiner Hülle (nicht im Kern) aus Angst besteht, die das Immunsystem schwächt, infiziert man sich über die Angst. Damit wird das Ego (die Ellenbogengesellschaft) sehr stark in seiner Angst getriggert, was bei dem einen oder anderen aber auch zu tieferen Erkenntnissen führen kann. So meine Beobachtung.
Eine reale Gefahr wäre erst vorhanden, wenn dich jemand, der nachweislich Covid 19 hat dir direkt ins Gesicht niest. Damit will ich das Virus nicht kleinreden, denn nach wie vor halte ich es für sinnvoll alles dafür zu tun, was sich durch dich tut, um dich nicht anzustecken. Du hast schließlich die Verantwortung für diesen Körper und kannst ohne ihn dieses Leben nicht erfahren, deshalb ist es wichtig gut für ihn zu sorgen.
Wie du das tust, erfährst du nur HIER, denn es geht hier individuell um dich, um das was DU brauchst an Schutzmaßnahmen und nicht um das, was dir von außen auferlegt wird. Wenngleich wir uns zurzeit in solchen Umständen wiederfinden, die die Menschen so manipulierbar machen, wie damals – wenn ich das hier sehe, wundere ich mich nicht mehr, wie das Zustande kam…

Es wirkt sich auf deine körperliche und seelische Gesundheit aus, welchen Gedanken du glaubst. Es geht nicht darum, was sich in dir denkt, sondern, was davon du wirklich glaubst und das ist meistens unbewusst. Glaubst du z.B. dem Gedanken dich anzustecken und kombinierst ihn mir Angstgedanken, gerät dein System auf ein so niedriges Energieniveau, dass du dir schnell etwas einfangen kannst. Klar kannst du auch krank werden, wenn du absolut wohlwollenden Gedanke glaubst, doch die entziehen dir nicht so viel Energie und macht dich nicht eng und klein vor lauter Angst. Sollst du es bekommen, wirst du es aber bekommen, da kannste machen, was du willst.

Achtung: Positives Denken macht hier aber so gar keinen Sinn, weil du dir dann nur etwas unechtes überstülpst. Deshalb werde dir bewusst, was du denkst und glaube am besten weder der einen Seite noch der anderen, glaube keinen Gedanken mehr, dann bist du frei. Das geht, indem du sie weder bestätigst, noch ablehnst, sondern einfach siehst, als das, was sie sind: Angebote, Erscheinungen mit denen du nichts machen musst.

Deshalb, sobald in welchem Zusammenhang auch immer,
Angst auftaucht, frage dich:
Entsteht deine Angst aufgrund des Virus (der realen Situation), oder aufgrund deiner Interpretationen darüber?

Maskenpflicht

 

Der Ursprung liegt im Reptiliengehirn

Flucht (weglieben, schönreden, als Illusion darstellen) , Kampf (verurteilen, denunzieren, anschwärzen), Totstellen (Ignoranz, Vermeidung, „ich bin nicht da“ das alte Kinderspiel) sind die natürlichen Ausdrucksweisen bei realer Gefahr.
Im Hinblick auf das Virus kannst du ja mal genau nachschauen, wie es bei dir ist. Hinzu kommt noch eine, nicht ganz ursprüngliche, aber dennoch dazu passende Reaktion: Das Beten. Menschen wenden sich gern an Gott, wenn nichts mehr hilft.
Es spricht nichts dagegen, doch der Retter im Außen wird nicht kommen, weil du selbst der Retter und Erlöser bist.

Hat sich das Ego diese ursprünglichen Mechanismen des Reptiliengehirns zu eigen gemacht und projiziert es sie auf mentale Gefahren, deren Grundlage die früheren schmerzlichen emotionalen gespeichert sind, statt auf reale Gefahren.

…und dann kann dich genau dieses so weit bringen, dass du Symptome entwickelst, weil du dich so stark in diese geglaubten Gedanken hinein steigerst.

Als Kinder haben wir uns die Augen zugehalten oder uns eine Decke über den Kopf gezogen… Und heute als Erwachsene dürfen wir die Verantwortung übernehme , hinsehen und uns mutig stellen.
Was, wenn die Mechanismen grundlos anspringen und Flucht, Kampf, Totstellen oder Beten geschehen?
Fühle sie. Fühle die Angst, gehe voll hinein. Sei damit. Bleibe in dieser Hölle, bis sich in ihr der Himmel offenbart. Nutze für das Fühlen bezüglich deiner Coronathemen gern das kostenFREIe Hilfspaket.

Und jetzt schau mal genau hin:
Gibt es in diesem Moment HIER eine Bedrohung?
Oder ist das ein Zukunftsgedanke oder eine Angst aus der Vergangenheit?

Maskenpflicht

Das Ego selbst ist die Isolation

Wusstest du, dass das Wort Quarantäne vom italienischen „quaranta“ kommt, was 40 heißt? Es wird darauf zurückgeführt, dass Venedig Schiffe 40 Tage lang isoliert hat, um die Pest-Ansteckung im 14. Jahrhundert zu vermeiden. Die 40 wurde auf Jesus bezogen, der laut Bibel 40 Tage lang gefastet hatte.

Jesus ist einer der berühmtesten Erleuchteten der Geschichte. Auch er wurde geläutert und durfte die Versuchung (sein Ego) überwinden, dass sich in der Bibel gern als Teufel zeigt:

Dann wurde Jesus vom Geist in die Wüste geführt; dort sollte er vom Teufel versucht werden. Als er vierzig Tage und vierzig Nächte gefastet hatte, hungerte ihn. Da trat der Versucher an ihn heran und sagte: Wenn du Gottes Sohn bist, so befiehl, dass aus diesen Steinen Brot wird. Er aber antwortete: In der Schrift heißt es: Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von jedem Wort, das aus Gottes Mund kommt. Darauf nahm ihn der Teufel mit sich in die Heilige Stadt, stellte ihn oben auf den Tempel und sagte zu ihm: Wenn du Gottes Sohn bist, so stürz dich hinab; denn es heißt in der Schrift:

Seinen Engeln befiehlt er um deinetwillen, und: Sie werden dich auf ihren Händen tragen, damit dein Fuß nicht an einen Stein stößt. Jesus antwortete ihm: In der Schrift heißt es auch: Du sollst den Herrn, deinen Gott, nicht auf die Probe stellen. Wieder nahm ihn der Teufel mit sich und führte ihn auf einen sehr hohen Berg; er zeigte ihm alle Reiche der Welt mit ihrer Pracht  und sagte zu ihm: Das alles will ich dir geben, wenn du dich vor mir niederwirfst und mich anbetest. Da sagte Jesus zu ihm: Weg mit dir, Satan! Denn in der Schrift steht: Den Herrn, deinen Gott, sollst du anbeten und ihm allein dienen. Darauf ließ der Teufel von ihm ab und siehe, es kamen Engel und dienten ihm. Aus Matthäus 4

Die Identifikation mit dem kleinen Teufel in dir, führt dich direkt in die Isolation, es macht dir Versprechungen, Hoffnungen, baut sich eine Welt, die nicht der Wirklichkeit entspricht und entfremdet sich von dir selbst.

Du bist nicht das kleine Ich in der Quarantäne, du bist der Raum in dem all das erscheint. Wird das in der Tiefe erfasst, bist du nicht mehr von dir selbst getrennt und der kleine Teufel hat dich nicht mehr die Macht über dich, dich von Leben zu isolieren.

Du bist dieses Leben, wann kommst du zu dir?

Lies hierzu gern den Artikel „Zur Hölle mit dem Teufel“  https://www.vigeno.de/heike-pranama-wagner/hoelle-teufel-free

Maskenpflicht

Kontrolle steckt dich in Quarantäne

Nicht zu wissen wie es weitergeht, ist für einen Teil in uns unerträglich, denn dieser Teil hat ein großes Bedürfnis nach Kontrolle. Dieser Anteil gibt dann auch sehr gern seine Verantwortung ab, für ein größeres Sicherheitsgefühl. Viele Menschen habe sich daran gewöhnt die Verantwortung abzugeben, so sehr, das es ihnen gar nicht mehr auffällt.

Doch jetzt passiert etwas, die Menschen werden wach und beginnen zu erkennen: Je mehr Verantwortung abgegeben wird, desto enger wird es, desto wenigster sind sie frei. Die Instanz an die sie die Verantwortung abgeben haben kontrolliert sie. Das mag sich sicher und bequem anfühlen, doch ist es auch ein Gefängnis, in dem unsere Seele leidet, denn unsere Seele will frei sein.

Das, was jetzt geschieht, ist, dass immer mehr Menschen dies durchschauen und in die Selbstverantwortung gehen. Das ist ein innerer Weg, kein äußerer. Die Veränderung geschieht IN dir. Die Wahrheit ist, das jeder Mensch sich selbst verändern muss, anstatt bei anderen den Fehler zu suchen und sich weiterhin von der einen oder anderen Seite einlullen zu lassen (egal ob von der alternativen oder der offiziellen Seite).

Deshalb schau jetzt hin:
An welche innere Instanz hast du deine Verantwortung abgegeben?
An welche äußere Instanz hast du deine Verantwortung abgegeben?
Wie innen so außen, kennst du ja 😉

Die Wahrheit ist:
Leben ist nicht kontrollierbar, Leben passiert dich. Durch Kontrolle steckst du dich selbst in Quarantäne und lebst ein Leben in Enge (Angst), den deine Grenzen werden immer enger, dein Raum immer kleiner. Willst du das? Da stehst du nun vor der Wahl Liebe oder Angst, Enge oder Weite, Kontrolle oder lebendiges Leben? Du kannst ja selbst nachspüren, was sich besser anfühlt.

Du bist nicht mehr hilflos, wenn du deine Verantwortung und damit auch deine Macht zu dir zurückgenommen hast. Du musst dir nicht unentwegt Sorgen machen und über die da oben meckern, du kannst selbst was tun. Dann bist du nicht mehr handlungsunfähig, sondern kannst ganz real helfen und kommst heraus aus der Lähmung der Ohnmacht.

Hier ein paar Beispiele.
Du kennst jemanden dessen berufliche/finanzielle Existenz bedroht ist und es berührt dich? Dann unterstütze ihn. Buche etwas, hol dir einen Gutschein, spende etwas oder frag einfach nach, wie du helfen kannst.
Du kennst jemanden, der durch Isolation oder Angst verzweifelt und in Depressionen steckt? Kümmere dich um diesen Menschen, rufe an, schreibe, skype, was auch immer.

Maskenpflicht

Das sicherste Kennzeichen der Lüge ist Angst.
Die Angst davor, entdeckt und verurteilt zu werden.
Das sicherste Kennzeichen der Wahrheit ist die Gelassenheit.
Denn: Der Wahrheit gehört die Ewigkeit, der Lüge nur die Zeit.
Aus Yaspers Schatzkästchen, Worte der Weisheit von Jesus. Von I. Lipowsky

Und so gilt es für dich Wahrheit von Nichtwahrheit zu unterscheiden. Was wäre, wenn es die dunkle Seite nur geben würde, damit du die Möglichkeit der Unterscheidung hast, damit du durch den starken Kontrast erkennst, welche Schwingung dir angenehm ist? Kannst du dafür die Verantwortung übernehmen oder bleibst du weiterhin lieber in der bequemen Fremdbestimmung?

Maskenpflicht

Achtung Ebenenverwechslung

Über die relative und absolute Ebene habe ich auch schon jede Menge geschrieben und gerade bezüglich des Virus möchte ich, wie oben erwähnt, davor „warnen“ die Ebenen zu verwechseln.

Es gibt (k)einen Virus.

Beides ist wahr auf der entsprechenden Ebene.

Auf der absoluten Ebene des Nichts, ist kein Virus, da ist alles Illusion, auch du! Auf der relativen Ebene, dort wo die Welt erscheint, gibt es einen Virus oder zumindest etwas, was so bezeichnet wird und in vielen Fällen etwas wie Krankheit bewirkt.

Absolut betrachtet, bist du Bewusstsein, das den Körper belebt und kannst nicht krank werden, der Körper, dein Erfahrungsinstrument aber schon, weil er auf der relativen Ebene erscheint. Dein Körper und das Virus erscheinen im Bewusstsein, wie Maskenpflicht, Banane, Katze und Impfung.

Aus relativer Sicht, bist du Mensch der im Bewusstsein erscheint und hier erfährt sich das Leben ganz direkt. Du kannst dir das nicht aussuchen, denn du hast dieses Erdenretreat samt Covid 19 verbindlich gebucht und das geht nun mal nur mit Körper.

Verwechsle die Ebenen nicht!

Interessant ist auch, was die Menschen alles als Erwachen ansehen, wenn sie durchschauen, was auf der Bühne gespielt wird. Auch das ist eine Ebenenverwechslung, denn das ist nur Erwachen innerhalb des Spiels, eine Ablenkung vom wahren Erwachen, aber kein echtes spirituelles Erwachen. Du bist immer noch dabei das Drehbuch umschreiben zu wollen, obwohl du darauf keinen Zugriff hast, weil du das Publikum bist.

Mal angenommen du bist im Theater und das Stück ist beschissen, was für Möglichkeiten hast du da? Die Schauspieler ausbuhen? Sich beim Autor beschweren? Oder einfach deine Sicht ändern, aufhören einen Schuldigen zu suchen, die Verantwortung übernehmen, den Theatersaal verlassen oder das Bühnenstück nicht mehr für deine Gefühle verantwortlich machen und deine Schwingung neu ausrichten?

Verwechsel das nicht. Ich hab das früher auch verwechselt, ich erzähl dir ja hier nicht irgendeinen Scheiß, sondern hab das selbst erfahren. Als ich damals hinter die vielen Machenschaften stieg und und immer mehr durchschaute, dachte ich: „Wow, was bin ich wach.“ Bis ich dann zumindest annähernd erfahren durfte, was Erwachen wirklich bedeutet.

Also guck einfach mal nach:
Wie fühlst du dich mit der Suche nach der äußeren Wahrheit, mit dem Aufdecken von Hintergründen und den anderen Spielen die da gerade gespielt werden? Und hey wenn wir da genau hingucken, sind die Schauspieler nicht mal besonders gut 😉

Fühlt sich das gut an, dann mach weiter.

Fühlt sich das nicht gut an, macht es dir Angst, macht es dich wütend usw. ist das die totale Selbstverletzung, weil du dir damit bewusst schlechte Gefühle machst und weil du denen, die diese Emotionen in dir auslösen, jede Menge Benzin ins Feuer gießt, um weiter zu machen. Aber klar du musst damit weiter machen, so lange bist du erkennst, wohin das führt….

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren.
Benjamin Franklin

Maskenpflicht

Das Geschenk der Maskenpflicht

Jeder trägt eine Maske.
Gott trägt unendlich viele Masken, eine davon trägt deine Namen.
Das Wort Person bedeutet im Ursprung Maske (Persona = Maske).

Das Geschenk der Maskenpflicht ist, dass du deine eigene Maske erkennen kannst. Die Maske des Menschen ist das Ego. Diese Maske ist nicht grundsätzlich schlecht, denn eine Maske dient dem Überleben. Seit deiner Geburt setzt du dir immer wieder neue Masken auf, um zu überleben, zu gefallen, geliebt zu werden. Masken sind letztlich Programme, die sich in dir abspielen, um in der Welt klarzukommen. Letztlich ist jegliche Maske Illusion, sie verdeckt dich in deinem ganz authentischem Sein. Und diese Maske fällt immer mehr und mehr!  Deshalb lerne sie kennen, bevor sie dir vom Gesicht gerissen wird, oder dir eine aufgedrückt wird, die du nicht tragen willst.

Womit wir bei Maskenpflicht wären.
Plötzlich finden wir bestimmte Umstände vor, die uns sogar dafür bestrafen, wenn wir keine Maske (mehr) tragen wollen. Du machst dich strafbar, musst Geldbußen bezahlen oder kommst schlichtweg nicht in den Supermarkt, um deinen Körper zu ernähren.

Alles hat Konsequenzen und so auch das Leben in diesen Zeiten. Du kannst dich daran halten und alles klaglos mitmachen, du dich verweigern, dir nen Attest holen – alles ist möglich, nur ist das wieder das Reptiliengehirn das mit Angriff, Flucht und co. reagiert, oder betet und auf einen Retter wartet. Die Konsequenzen so oder so bekommst du kostenlos dazu. Hier gibt es nicht DEN Weg, nur DEINEN. Schau selbst was für dich passt.

Du kannst es von mindestens 2 Seiten sehen:
Die Maskenpflicht ist ein super Egokiller.
Oder ein Symbol dafür, wie systemkonform du altes Schlafschaf bist 😉
Ich persönlich nutze dies, wie alles im Leben für meine spirituelle Entwicklung.
Und du?

Maskenpflicht

Wie viel Energie gibst du der Maskenpflicht?

Du weißt sicher, dass du das fütterst, wo deine Energie hinfließt. Da gerade richtig viele Menschen, da richtig viel Energie reingeben, wird sie sich dadurch nicht in Luft auflösen. Klar, ist es richtig klarzustellen, wenn du etwas für richtig oder nicht für richtig hältst. Nur löst es das Thema nicht, weil deine Schwingung dich auf der Ebene festhält.

Entscheidend ist:
Mit welchen Seinszustand trägst du die Maske? Mit dem Gefühl der Enge (= Angst) des Erstickens, Widerstand, Wut – was ist es?

Übung:
Stelle dich!
Trag die Maske zu Hause so lange, bis du dich mit ihr neutral fühlst. Gehe erst damit einkaufen, wenn du wirklich neutral damit rumlaufen kannst und im Frieden mit dem Schwitzen darunter usw. bist. So endet das Füttern der Maskenpflicht mit deinen Emotionen und das hast du eindeutig selbst in der Hand. So agierst du nicht grundlos aus dem Reptiliengehirn heraus, denn das ist ja kein tödlicher Säbelzahntiger, sondern eine Maske, der DU die Bedeutung gibst, niemand sonst.

Maskenpflicht

Die Gelegenheit
Vergiss also nicht, deine persönliche Welt hängt maßgeblich mit deinem Seinszustand zusammen. Wie innen, so außen. Schau also nach innen, dort liegt deine Macht!!! Das was auf der Welt geschieht, ist eine Manifestation des Seinszustandes des Kollektivs, daran kannst du nichts ändern, doch du hast die macht DEINEN Seinszustand zu verändern.

Übung:
Spüre jetzt mal genau nach. In welchem Seinszustand befindest du dich gerade?
Oder anders gefragt: Wie schaut gerade deine Schwingung aus?

Dein Beitrag, um aus dieser Krise die Chance auf eine bewusstere Welt zu machen, ist die vollkommen Verantwortung (Zuständigkeit) für deine Emotionen zu übernehmen, auch für die die dir gerade gar nicht bewusst sind. Es ist gerade eine super Gelegenheit Gefühle fühlen, HIER zu sein und deine Programme zu durchschauen, genau das will das Leben gerade von dir. Mit diesen Themen befassen wir uns ausführlich im Fernkurs Moksha, aber buche ihn besser nicht, denn er reißt dir deine Masken vom Gesicht.

Alle Systeme werden jetzt geprüft. Alle. Das beginnt bei dir, dafür musst du gar nicht nach draußen schauen. Die alten Verwicklungen sind zu Ende, jetzt geht es um Entwicklung und Integration der Schattenseiten, dazu lies gern das Buch „Die 12 Herzensqualitäten“, denn da steht alles drin, was du dafür wissen musst.

Ich freue mich sehr, dass mir letztes mal einige Menschen geschrieben haben,
dass sie ihre Honigtöpfchen entdeckt haben.
Rückmeldungen sind immer sehr schön für mich, denn nur so kann ich erkennen, ob das was hier geschrieben wird, für dich hilfreich ist. Sonst ist es so, als ob ich mit einer weißen Wand spreche. Kannst ja mal selbst nachfühlen 😉

Dies ist die gekürzte Version des Newsletters zum Thema Maskenpflicht, der Anfang Mai erschienen ist.
Um regelmäßig auf dem Laufenden zu sein, abonnieren gern kostenFREI den Newsletter:
♥ Newsletterabo & Willkommensgeschenk ♥

Danke, das du mir Lese(Lebens)zeit geschenkt hast ♥

Alles IST Liebe, Deine Heike Pranama

Spirituelle Fähigkeiten Test

KostenFREIes spirituelles Corona-Hilfspaket

Mir wird übel, wenn ich daran denke mit der Angst der Menschen Geld zu verdiene. Deshalb biete ich alle Angebote rund um Corona weiterhin kostenFREI an – ich schenke dir meine Zeit dazu bedingungsFREI, sofern ich dazu Zeit und Energie habe. Das heißt nicht, das ich keine Kosten haben.
Spenden sind jederzeit willkommen (versteuere ich ganz normal). ♥Spende♥  Für andere Wege der Spende, schreib mir eine ♥ Nachricht ♥
Meine Kurse  können in dieser Zeit ganz besonders hilfreich sein, diese kannst du weiterhin zum ganz normalen Preis buchen. ♥ Kurse♥

Das kostenFREIe spirituelle Corona-Hilfspaket beinhaltet folgendes Möglichkeiten:

1. KostenFREIe aktuelle Infos zu Corona aus spiritueller Sicht und zur aktuellen Zeitqualität. Im Newsletter, Blog und auf Facebook.

2. kostenFREIe Beratung zur Lösung der Emotionen bezüglich Corona ausschließlich für Newsletterabonnenten. Warum? Weil ich eine One-Woman-Show bin 😉

3. KostenFREIe öffentliche Beantwortung von Fragen zu Corona aus spiritueller Sicht und zu allem, was damit einher geht. Also frag mich gern alles, was du wissen willst. Sofern ich dazu eine Antwort habe, werde ich öffentlich darauf antworten im Newsletter, Blog oder auf Facebook. Du bekommst die Antwort aber natürlich auch persönlich per Mail. Sende mir also gern deine Frage. ♥ Nachricht ♥

4. KostenFREIes Beten Heilenergieübertragung, wenn du krank bist und auch bei Erwachenssymptomen.

5. Deine kostenFREIe Botschaft zur Zeitqualität. https://www.leben-in-wahrheit.de/wertschaetzung/dein-schluesselsatz-zur-bewusstwerdung-kostenfrei/

 
Spirituelle Fähigkeiten Test

Weitere Artikel zum Thema:

Corona 1:
https://www.leben-in-wahrheit.de/corona-virus-aus-spiritueller-sicht/

Corona 2:
https://www.leben-in-wahrheit.de/corona-krise-als-chance/

Corona 3:

https://www.leben-in-wahrheit.de/corona-sorgen

Corona 4:

https://www.leben-in-wahrheit.de/virus-im-kopf

Alles Liebe, Deine Heike Pranama

Spirituelle Fähigkeiten Test

Möchtest du den Beitrag  kopieren/teilen usw. , dann bitte unbedingt unverändert/ungekürzt und bitte nur mit der Quellenangabe:
Heike Pranama Wagner www.leben-in-wahrheit.de

Für soziale Netzwerke und co. benutze aber bitte den Originallink:
https://www.leben-in-wahrheit.de/maskenpflicht

 

Maskenpflicht